Home

Das Fortbildungsangebot im Detail

Endgültige Bevollmächtigung im Fach Ev. Religion

Eine Vokationstagung in verkürztem Format

Nach Abschluss der zweiten Ausbildungsphase benötigen Religionslehrerinnen und Religionslehrer eine kirchliche Bevollmächtigung, wenn sie mit Religionsunterricht an einer Schule beauftragt worden sind. Die Endgültige Vocatio wird von der Landeskirche erteilt, auf deren Gebiet die Schule liegt. Die Vokationsurkunde wird auf einer dreitägigen Vokationstagung im Rahmen eines Gottesdienstes feierlich überreicht. Die Tagung befasst sich schwerpunktmäßig mit der inhaltlich-didaktischen Gestaltung des Religionsunterrichts und bietet ein Forum des Erfahrungsaustauschs über die Grenzen der Schularten hinweg.

Referenten und Leitung
Brigitte Beil und Rainer Huy in Kooperation mit Fachberaterinnen und Fachberatern

Bemerkungen
Wegen der Pandemie ist die Vokationstagung auf die Dauer eines Studientages verkürzt.
Bei entsprechender Nachfrage wird die Tagung am 11.03.2021 und 12.03.2021 wiederholt.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an religionsunterricht(at)evkirchepfalz.de. Sie erhalten dann eine Information über ggf. noch fehlende Unterlagen.

Weitere Information zur kirchlichen Bevollmächtigung und die benötigen Formulare finden Sie hier.

Stichwort Reisekosten