Home

Reise nach Jerusalem

Für die Herbstferien 2019 plant das Evangelische Schulreferat Heusweiler eine Studienfahrt nach Israel und Palästina. Sie führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Orten, die für das Verständnis biblischer Texte relevant sind. Die Planungen sehen auch Begegnungen mit Menschen vor, die den politschen Konflikt in der Region auf unterschiedlichen Seiten miterleben.

Die Reise beginnt am 6. Oktober 2019 und dauert 10 Tage. Zu Beginn erschließen die Mitreisenden Jerusalem, die Altstadt, den Tempelberg und den Ölberg zu Fuß. Sie werden den eindrücklichsten Tag des Jahres in dieser Stadt verbringen, den Jom Kippur. An diesem Tag fährt kein Auto. Die Straßen gehören den Radfahrern und den Kindern. Studierende von „Studium in Israel“ begleiten sie in kleinen Gruppen in einige der über 4000 Synagogen dieser Stadt.

Danach geht es in den Norden. In Qfar Kara steht der Besuch einer Schule an, in der jüdische und arabische Kinder gemeinsam lernen. Auf dem Programm stehen Gespräche mit einem Imam. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen einen Eindruck davon, dass Juden und Araber auch friedlich zusammenleben können. Ein Tag wird dem Land und dem Leben am See Genezareth gewidmet sein.

Danach geht es in die Westbank. Palästinensische Guides begleiten die Gruppe in Orte, in die man alleine nicht reisen würde, zum Beispiel Nablus und Hebron. In Bethlehem trifft die Gruppe Christinnen und Christen und besucht die Schule Talita Kumi, an der palästinensische Kinder das deutsche Abitur machen. Es folgen Gespräche mit Siedlern, aber auch mit Menschen, die sich gewaltfrei gegen die Besatzung wehren.

Sind Sie neugierig geworden? Lassen Sie sich unverbindlich im Schulreferat vormerken. Sie erhalten dann weitere Informationen

Kontakt
Evangelisches Schulreferat
Saarbrücker Straße 7
66265 Heusweiler
06806 95283-0
ev.schulreferat(at)t-online.de

Nach oben